Einbruchschutz

Einbruchschutz

Sicher ist sicher

Jede Polizeidienststelle wird es Ihnen sagen: Vorbeugung, ist die beste Methode um sich vor Einbrechern zu schützen. Zum Einbruchschutz gehört auch die Absicherung von leicht erreichbaren Zugangsmöglichkeiten mit stabilen Gittern (Fenstergitter, Gittertüren oder Rostgitter) und weiteren Schutzmassnahmen. Bei leicht erreichbaren Fenstern und Türen im Keller oder Parterre können Sicherheitsverschlüsse an Fensterläden an den Jalousien sowie Fenstertüren befestigt werden. Gerne komme ich bei Ihnen vorbei, analysiere Ihre Sicherheitssituation und unterbreite Ihnen dann die entsprechenden Massnahmen für Ihre Sicherheit.
 

Tipps von der Kantonspolizei Basel-Stadt 

 

  • Sichern Sie Fenster, Türen, Nebeneingänge, Kellerfenster und Lichtschächte Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses.
  • Beziehen Sie Nebenräume und Garagen in die Sicherheitsüberlegungen mit ein.
  • Verraten Sie Ihre Abwesenheit nicht durch Notizen an der Haustüre und überfüllte Briefkästen und verstecken Sie keine Schlüssel im Garten oder an anderen Orten, wie in Blumentöpfen oder unter Türmatten, u.a.
  • Vermitteln Sie den Eindruck, dass Sie zu Hause sind. Vermeiden Sie, dass Ihre Abwesenheit leicht erkannt werden kann: Lassen Sie deshalb – speziell in der Dämmerung – Licht brennen.
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn, wenn Sie für ein paar Tage oder eine längere Zeit abwesend sind und bitten Sie diese, ab und zu nach Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus zu schauen.
  • Hinterlassen Sie keinesfalls Nachrichten auf dem Telefonbeantworter, in denen Sie Ihre Abwesenheit erwähnen.

 

Seien Sie wachsam und verständigen Sie die Polizei, wenn Sie einen Einbruch vermuten.

 

Broschüren zum Thema: 

 

In Kooperation mit meiner Partnerfirma kann ich Ihnen ausserdem zu den Themen Schlosssysteme und Sicherheitsschlösser behilflich sein. Kontaktieren Sie mich!

 

 

 

Galerie

Einbruchschutz
Fenstergitter / Türgitter
Einbruchschutz
Fenstergitter
Einbruchschutz
Türgitter
Einbruchschutz
Türgitter